Währing hilft – Tombola für Menschen aus der Ukraine

Währing hilft: Brigitte Wallner Cummings und ihr Team
Lesedauer: 2 Minuten

Jede Spende an die Caritas für die Ukraine wird zum Los für eine Tombola – dieses Projekt hat Brigitte Wallner Cummings aufgestellt. Die Preise dafür haben die Geschäftsleute aus Währing zur Verfügung gestellt. Die Bereitschaft zu helfen ist sehr groß.

Viele Spenden für einen guten Zweck

Bücher, Gewand, ein Blumenstrauß, Wolle, eine Photosession, T-Shirts oder Gutscheine – in den letzten Wochen haben Rona, Cora, Valerie, Anna und ihre Mütter viele Spenden bei den Geschäftsleuten in Währing gesammelt. Das Spektrum reicht von Kleinigkeiten bis zu großen und hochpreisigen Produkten. Jeder hilft mit dem was er kann, sagt Brigitte Wallner Cummings und genau das mache das gute Zusammenleben im Bezirk aus. Im Moment stehen die Preise noch in den Geschäften. Sobald die Tombola ausgelost wird, können die GewinnerInnen sie dort direkt abholen. Und das alles für einen guten Zweck: Möglichst viele Spenden für Menschen, die aus der Ukraine flüchten mussten.

Pro 10 Euro Spende auf der Facebook-Seite von „Währing hilft“ gibt es ein Los, das automatisch an der Verlosung im April teilnimmt: www.facebook.com/waehringhilft

Währing hilft - die Geschäfte

Diese Geschäfte unterstützen die Tombola

Jede Spende aus Währing ist ein Los

In Währing haben sich im letzten Monat eine ganze Reihe verschiedener Initiativen gebildet, um Flüchtenden aus de Ukraine zu helfen – wir haben darüber berichtet. In der Gertrudkirche fand zum Beispiel ein Benefiz-Konzert statt, in vielen Währinger Klassen sitzen bereits Kinder aus der Ukraine. Aber die Krise wird noch lange dauern und der Bedarf bleibt groß. Die Beziehungen des Bezirks zur Ukraine sind gut, die Botschaft befindet sich am Schafberg und vor mehreren Jahren gab es das Projekt eine Partnerschaft mit einem der Stadtbezirke von Kiew einzugehen.

Größte Fluchtbewegung in der Geschichte aus der Ukraine

Der russische Angriff auf die Ukraine hat zu einer humanitären Katastrophe geführt. Noch nie in der Geschichte sind in so kurzer Zeit so viele Menschen geflüchtet. Die UNO spricht von 11 Millionen Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, mehr als ein Viertel der Bevölkerung des Landes. Der Großteil ist in der Ukraine geblieben, mehr als drei Millionen sind aber bereits im Ausland und dringend auf Unterstützung angewiesen.

Pro 10 Euro Spende auf der Facebook-Seite von „Währing hilft“ gibt es ein Los, das automatisch an der Verlosung im April teilnimmt: www.facebook.com/waehringhilft

Photos: Wallner Cummings, Müller-Schinwald

Share via
Send this to a friend