Währing GEHT einkaufen!

Juliane Egger und Ruth Prudil_(C)Agenda Währing
Lesedauer: 2 Minuten

Mit der Gestaltung eines eigenen Einkaufstrolleys wollen lokale Geschäfte und die Agenda Währing darauf hinweisen, dass es im Bezirk alles gibt, was man für den Alltag braucht. Das Motto lautet: Währing geht einkaufen

Die Währinger Straße sei ihr persönliches Amazon – so hat die Journalistin Astrid Kuffner im Gespräch mit „Unser Währing“ die Einstellung vieler BewohnerInnen des Bezirks auf den Punkt gebracht. Innerhalb weniger Gehminuten gibt es im Herzen des Bezirks alles, was man für den Alltag und darüber hinaus braucht: Lebensmittel, Kleidung, Schmuck, Bücher, Eisenwaren, Naturkost, Telekommunikation und nicht zuletzt Koffer und Taschen, um die Einkäufe nach Hause zu bringen. Gemeinsam mit der Agenda Währing haben deshalb das Geschäft „Chic Lederwaren“ und „Näni Stitches“ einen eigenen Einkaufs-Trolley für Währing entworfen.

Rolli_(C)Agenda Währing

Vielfältig einsatzbar

Die Basis ist ein Einkaufstrolley der Firma Andersen, auf den dann ein eigens gefertigter Packsack von Näni Stitches montiert werden kann – wir haben das junge Unternehmen im vergangenen Sommer vorgestellt . Mit einem Fassungsvermögen von 30 Litern ist die Tasche multifunktional einsetzbar und
kann auch als Rucksack oder für den Transport mit dem Rad verwendet werden. Die Tasche ist ein so genanntes „upcycling“-Produkt, sie wird fair und ökologisch aus gebrauchten LKW-Planen in Währing genäht.

Der Trolley von „Währing geht einkaufen“ soll Bewusstsein dafür schaffen, dass in unmittelbarer Gehweite fast alles angeboten wird, was man zum Leben braucht. Einkäufe zu Fuß fördern die Gesundheit und stärken das soziale Netz. Außerdem wird damit die lokale Wirtschaft unterstützt.

Initiative Währing geht einkaufen_Gruppenfoto2_(C)Agenda W„hring

Die ersten 8 Trolleys werden verlost

In einem ersten Schritt werden zehn solche „Währing geht Einkaufen“-Trolleys gefertigt, acht davon werden im Herbst verlost: Vier noch im September beim Währinger Straßenfest am 23.9. beim Stand der Währinger Bezirksvorstehung. Die restlichen folgen zu einem späteren Zeitpunkt über die Wirtschaftskammer – beide Institutionen haben die Aktion finanziell unterstützt. Die Trolleys können dann auch käuflich bei Chic Lederwaren erworben werden.

Alle Informationen zu den Trolleys und der Aktion „Währing geht einkaufen“ gibt es auf der Homepage der Agenda Währing:

www.agendawähring.at

info(a)agendawähring.at

Bilder: Agenda Währing


Share via
Send this to a friend