Sitzung der Bezirksvertretung live im Internet

Screenshot Bezirksvertretung
Lesedauer: < 1 Minute

Am Abend des 17. Juni findet wieder eine Sitzung der Bezirksvertretung statt, aus Corona-Gründen nicht im Amtshaus sondern in einem großen Saal der BOKU. Inhaltlich wird es unter anderem um die Digitalisierung der Währinger Schulen gehen. Insgesamt haben die Parteien 36 verschiedene Anträge eingebracht.

Die Bezirksvertretung ist quasi das Parlament von Währing. Hier wird über die Zukunft des Bezirks und Projekte diskutiert und abgestimmt, wichtige Vorhaben und das Budget müssen hier beschlossen werden. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich, wegen de Corona-Pandemie war der Zugang zuletzt aber auf ZuhörerInnen beschränkt, die sich vorab angemeldet haben. Die Sitzungen werden live im Internet übertragen.

https://www.wien.gv.at/bezirke/waehring/politik/stream.html

Sitzungen für Außenstehende nur schwer nachzuvollziehen

Die direkte Übertragung war ein langjähriges Anliegen der Währinger NEOS. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger ist es allerdings schwierig, sich auf die Sitzungen vorzubereiten. Die vorläufige Tagesordnung wird zwar schon einige Tage vor der Sitzung festgelegt, allerdings nicht veröffentlicht. Welche Anträge die Parteien einbringen, erfährt man erst vor Ort. Folgt man der Sitzung über das Internet ist es nur schwer möglich, sich vorab ein Bild vom Sitzungsverlauf zu machen.

Wann: Do, 17. Juni, 2021, ab 16:30, Wo: Universität f. Bodenkultur Wien, TÜWI01, Peter-Jordan-Straße 76

Die nächste Sitzung findet am 23. September statt. Ein Protokoll der Sitzung vom März ist unter diesem Link abrufbar

Share via
Send this to a friend