September-Sitzung der Bezirksvertretung live im Internet

Möllner, Zöchling, Nossek, Veit

Am 23. September trifft die Bezirksvertretung das erste Mal nach der Sommerpause wieder zusammen. Am Programm steht unter anderem eine Grundstücks-Umwidmung für den Umbau des Gymnasiums Klostergasse.

Die Bezirksvertretung ist quasi das Parlament von Währing. Hier wird über die Zukunft des Bezirks und über Projekte diskutiert und abgestimmt, wichtige Vorhaben und das Budget müssen hier beschlossen werden. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich, wegen de Corona-Pandemie war der Zugang zuletzt aber auf ZuhörerInnen beschränkt, die sich vorab angemeldet haben. Die Sitzungen werden live im Internet übertragen.

Die Sitzung findet am 23. September ab 16.30 im Pfarrsaal der Pfarre St. Gertrud statt, Gentzgasse 22-24

Sitzungen der Bezirksvertretung nur schwer nachvollziehbar

Die genauen Anträge der Parteien werden erst kommende Woche bekannt gegeben, nachdem die Clubchefs der Parteien darüber beraten haben – vor der Sitzung veröffentlicht werden sie nicht. Für Außenstehende ist die Sitzung daher nur schwer nachvollziehbar. Die NEOS Währing haben die Anträge zuletzt allerdings schon vor der Sitzung auf ihre Homepage gestellt..

Livestream: https://www.wien.gv.at/bezirke/waehring/politik/stream.html

Bei der letzen Sitzung im Juni stand die Verkehrspolitik wieder einmal im Mittelpunkt – hier können sie den Artikel darüber nachlesen. Die Protokolle der vergangenen Sitzungen finden Sie auf der Seite der Bezirksvorstehung.