Wer wir sind, was wir tun

Währing hat 51.000 Einwohner, also mehr als viele Städte in anderen Bundesländern. Trotzdem ist es schwierig, genaue und verlässliche Informationen zu finden, was im Bezirk passiert. Es gibt viele Gerüchte und Behauptungen, aber wenig gesicherte Tatsachen. Das will das Projekt “Unser Währing” ändern.

Demokratie lebt davon, dass die Wählerinnen und Wähler ihr eigenes Urteil fällen. Dazu müssen sie wissen, was wirklich passiert, brauchen verlässliche Informationsquellen. Online gehen hier nur geprüfte Informationen. Die Meinung oder die politische Einstellung der AutorInnen spielt dabei keine Rolle. Die Beiträge hängen auch nicht davon ab, ob eine Firma oder eine politische Partei Inserate schaltet oder oder nicht.

“Unser Währing” ist ein nicht kommerzielles Projekt, es dient nicht dazu Gewinn zu erzielen. Die Kosten für Hosting, Technik etc. sind gering, die Recherche erfolgt ehrenamtlich.

Der Gründer der Seite arbeitet bei einem großen Medienunternehmen und berichtet dort über Außenpolitik. Die gleichen journalistischen Standards, die dort gelten, gelten auch hier: Es gibt kein Hören-Sagen und keine Verhaberung.