Essen zum Mitnehmen rund um den Aumannplatz

Essen am Aumannplatz
Lesedauer: 3 Minuten

Wer im Lockdown nicht selbst kochen will, kann sich Essen abholen. Besonders viele Möglichkeiten gibt es rund um den Aumannplatz. „Unser Währing“ hat sich die vielfältigen Angebote mitten im Herzen des Bezirks angeschaut.

Besser abholen als über das Internet bestellen

In Währing kann man auch während der Pandemie gut essen, ohne selber kochen zu müssen. Besonders viele „To Go“ gibt es rund um den Aumannplatz, wo sich in den letzten Jahren eine rege Lokalszene entwickelt hat. Nicht alle haben im Lockdown geöffnet, die meisten bieten aber zumindest die Möglichkeit an, Essen zu bestellen oder mitzunehmen. Den meisten Lokalen ist es übrigens lieber, wenn man selbst vorbeikommt, die Bestellung telefonisch abgibt und das Essen über die jeweilige Homepage bestellt. Die großen Lieferdienste verrechnen bis zu 30 Prozent der Bestellsumme, so dass den Lokalen selbst nicht mehr sehr viel übrig bleibt.

Ono Bowls

Neu am Aumannplatz ist Ono-Bowls, das Poké anbietet, also das hawaianische Nationalgericht. Wer sich darunter nichts vorstellen kann: In eine Schüssel mit Reis oder Quinoa kommen eine große Zahl verschiedener Saucen und Zutaten, die frei zusammengestellt werden können: Von Hühnerfleisch über Avocado, Paprika und Erdnüssen bis zu Granatapfelkernen und Kokosflocken.

Konrad Vavra hat im Oktober eröffnet, genauer: Er hat sich beim Genussplatzerl an der Ecke Aumannplatz/Vinzenzgasse eingemietet. Seither geht das Geschäft ständig bergauf, erzählt er. Wie sich der Lockdown auswirken wird, müsse man allerdings erst abwarten.

Öffnungszeiten: Mo-Fr, 11.30-17.00 Uhr

Aktuelle Informationen und die Speisekarte gibt es auf der Instagram-Seite: https://www.instagram.com/ono_bowls.vienna/


Bio Greisslerei Liebstöckl

Schon ein Klassiker ist das Liebstöckl ein paar Häuser stadteinwärts in der Währinger Straße 133. Verwendet werden Bio-Produkte aus der Region um Wien. Täglich gibt es eine Suppe, ein vegetarisches Tagesgericht und eines mit Fleisch, freitags gibt es Fisch. Außerdem kann man sich hier mit Lebensmitteln aus Bio-Produktion versorgen.

Mittagessen zum Mitnehmen gibt es ab 11.30 Uhr

Das aktuelle Menu findet sich auf der Homepage: www.liebstoeckl.at


Kosterei

Schräg gegenüber vom Liebstöckl ist die Kosterei, bei der es eine Suppe und ein Hauptgericht gibt, die jeden Tag wechseln. Die Speisekarte ist osteuropäisch angehaucht, in der aktuellen Woche gibt es zum Beispiel Борщ-Bortsch, also eine Suppe aus Roten Rüben, oder Chartscho, georgische Rindsuppe. Auch hier kann man sich beim Abholen frische Lebensmittel mitnehmen.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00-18.00, Sa: 8.00-15.00 Uhr

Die aktuelle Speisekarte gibt es jede Woche auf der Facebook-Seite der Kosterei: https://www.facebook.com/kosterei


Il Piccolo

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein sondern braucht dazu auch noch dringend einen Kaffee und Cornetti. Damit die Versorgung der WähringerInnen mit Koffein nicht abreißt, bietet das Il Piccolo direkt am Platz Kaffee zum Mitnehmen an – nach Meinung der Redaktion von „Unser Währing“ einer der Mit-Anwärter auf den besten Kaffee des Bezirks!

Öffnungszeiten: Mo-Fr, 8.00-14.00 Uhr

Aktuelle Infos gibt es auf der Homepage: www.ilpiccolo.at



Koinonia to go

Koinonia

Ebenfalls ein Währinger Klassiker ist das Koinonia am stadtauswärtigen Ende des Platzs. In gewohnt hervorragender Qualität kann man sich hier koreanische und japanische Speisen bestellen und abholen, auch die beliebten Mittagsmenüs.

Öffnungszeiten: 11.30-15.00 und 17.00-21.00 Uhr

Die Speisekarte findet sich auf der Homepage: www.koinonia.co.at


El Penacho

Aus Korea nach Mexiko ist es nur ein kleiner Sprung, zumindest am Aumannplatz. Ein paar Schritte stadteinwärts bietet das El Penacho in der Währinger Straße 154 Tacos mit den verschiedensten Füllungen und Extras.

Alle Infos und die Speisekarte gibt es auf der Homepage: www.elpenacho.com


Vin Nordvietnamesische Küche

VIN

Gerichte der Küche des nördlichen Vietnam gibt es gleich auf der anderen Straßenseite in der Währinger Straße 137. Von Pho über Sommerrollen und Wantan bis zu Pak Choi – das Angebot ist groß und umfassend. Auch die Öffnungszeiten lassen keine Wünsche offen.

Mo-Fr 11.30-15.30 und 17.30-22.00; Sa-So: 11.30-22.00

Alle Infos gibt es auf der Homepage www.vin-restaurant.at und dem Instagram.Kanal


Lamian

Den kulinarischen Abschluss dieses Teils der Währinger Straße bildet das Lamian. Der Schwerpunkt liegt hier auf „fliegenden Nudeln“ in Suppe und mit verschiedenen Beilagen, außerdem gibt es Sushi und andere Speisen der asiatischen Küche.

Geöffnet ist mittags und abends, alle Informationen finden sich auf der Homepage.


Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie wollen, dass ein bestimmtes Lokal hinzugefügt wird, schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an: redaktion(a)unser-waehring.at

Photos: Müller-Schinwald, Vin

Share via
Send this to a friend