Crowdfunding: Ein Grätzlrad für Währing

Lastenrad Crowdfunding
Lesedauer: 2 Minuten

Ein Lastenrad, das sich alle WähringerInnen gratis ausleihen können – das ist das Ziel der Agenda-Gruppe „18 bewegt“. Für dieses Grätzlrad hat sie eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Unternehmen im Bezirk haben dafür attraktive Preise zur Verfügung gestellt.

Lastenrad Crowdfunding

Bezirk der kurzen Wege

Die meisten Wege in Währing sind kurz und können zu Fuß oder mit dem Rad erledigt werden. Doch hin und wieder gibt es auch sperrigere Dinge zu transportieren. Ein Lastenrad ist dafür die optimale Lösung. In fast allen anderen Bezirken gibt es bereits Grätzlräder, also gratis Lastenräder zum Ausleihen, in manchen sogar mehrere. Eine Gruppe der Agenda Währing will diese Lücke jetzt schließen, hat dafür extra einen Verein gegründet und bittet um Spenden.

Attraktive Angebote von Unternehmen im Bezirk

Insgesamt muss der Verein 5.000 Euro aufstellen, um das Rad kaufen zu können. Damit das möglich wird, hat sich eine ganze Reihe von Unternehmen bereit erklärt, das Crowdfunding zu unterstützen: Wer sich daran beteiligt, bekommt einen entsprechenden Gutschein. Es habe große Bereitschaft gegeben mitzumachen, freut sich Bernard Wimmer, einer der Gründer des Vereins. Viele Unternehmen würden die Idee sehr gut finden und seien froh, sich daran zu beteiligen.

Zu den Unterstützern gehören: Berger&Lohn, Espressorado, Cafe Schopenhauer, Biogreißlerei Liebstöckl, Cafe Trabant, Fahrrad18, Cafebrennerei Franze, Sonnentor, Cafe Himmelblau, Neubauer Mode und die Kekswerkstatt Zuckerkringl, Schuhmacher Triebl, Wunderbare Spielkiste.

Wenn Sie sich am Crowdfunding für ein Lastenrad in Währing beteiligen wollen, finden Sie alle Informationen auf der Plattform Startnext: www.startnext.com/lastenrad-fuer-waehring

Standort des Grätzlrad ist bei der Buchhandlung Hartliebs

Stehen soll das neue Fahrrad in der Nähe der Buchhandlung Hartliebs, bei der man auch Schlüssel und Akku holen kann. Buchung und Verleih werden elektronisch über die Plattform der Wiener Grätzlräder organisiert. Einen genauen Standort gibt es noch nicht, erzählt Bernhard Wimmer. Er hofft dabei auf Wohlwollen der Bezirksvorstehung.

Lastenrad Crowdfunding

Gekauft werden soll ein dreirädriges Lastenrad des Herstellers Bakfiets, und zwar das Modell „Cargotrike Classic Wide Steps„. Dieses Rad sei einfach zu lenken, habe einen starken Motor, um über die Währinger Hügel zu fahren und sei damit auch für AnfängerInnen leicht zu benutzen, sagt Wimmer.

Und wenn mit dem Crowdfunding alles klappt, soll das Währinger Lastenrad bereits ab dem Frühjahr im Bezirk unterwegs sein.

Photos: © Martin Weiss

Share via
Send this to a friend